Schneider Electric

Backend Integrationsanleitung

Schneider Electric Stationen können in wenigen Schritten in das eCarUp Abrechnungssystem integriert werden. Einmal in deinem Account installiert, kannst du die Benutzungsbedingungen deiner Stationen unkompliziert selber definieren (Preise, Nutzer, verfügbare Zeiten etc.). Du entscheidest wer, wann und zu welchem Preis laden kann. 

Vorbereitende Schritte für die Integration von OCPP Stationen in die eCarUp Cloud

EVlink Pro AC

Einbindung der EVlink AC Pro

Damit du auf die Station via Smartphone zugreifen kannst, sind folgende Schritte nötig:

Schritt 1


Schritt 2


Schritt 3


Schritt 4


Schritt 5


Schritt 6


Schritt 7


Beispiel: ws://www.ecarup.com/api/Ocpp16/xxxxxxxxxxxxxx

Schritt 8


Schritt 9 (optional)



Schritt 10


EVlink Smart Wallbox

Einbindung der EVlink Smart Wallbox

Auf die Station mit Ethernet verbinden

Weboberfläche

General Settings

Supervision

Zum Schluss die Station neu starten !

EVlink Lastmanagement System

Auf das LMS mit Ethernet ETH1 verbinden

Remote Supervision

Erweiterte Einstellungen

Achtung: diese Funktion auch nur bei Stationen mit 2 Anschlüssen aktivieren. 

Charging Stations

Schlusskontrolle

Erweiterte Einstellung via Wartungstool (eCarUp Premium) 

Der Upload-Intervall der Meter Values kann von Station zu Station variieren. Wir empfehlen einen Intervall zwischen 30-60s. Nur so können wir die aktuelle Ladeleistung auf der App besser errechnen und anzeigen. 


Dies kannst du  wie folgt ändern: