ABL Stationen können in wenigen Schritten und kostenlos in das eCarUp Abrechnungssystem integriert werden. Einmal in Ihren Account installiert, können Sie die Benutzungsbedingungen Ihrer Stationen unkompliziert selber definieren (Preise, Nutzer, verfügbare Zeiten etc.). Sie entscheiden wer, wann und zu welchem Preis laden kann. Lernen Sie hier mehr zur Funktionsweise von OCPP Stationen mit eCarUp im Allgemeinen.

Vorbereitende Schritte für die Integration von OCPP Stationen in die eCarUp Cloud

1) Ihre Ladestationen sind installiert und Ihr Computer ist im gleichen Netzwerk wie die Ladestation

2) Sie haben in der eCarUp App einen Account erstellt

3) Loggen Sie sich mit Ihren Account Daten im Webportal von eCarUp ein und klicken Sie im Menü auf der linken Seite unter Stationen den Reiter "OCPP"

4) URL in die Zwischenablage Kopieren und bei der gewünschten Station im Webinterface hinterlegen.

Wichtige Bemerkungen für die Integration von ABL Ladestationen

  • Für den Start des Ladevorganges muss zwingend zuerst ein Fahrzeug verbunden werden. Anderenfalls wird kein Ladevorgang initiiert.

  • Wenn die Ladung mit der RFID-Karte gestartet wird kann man die Ladung nur über das Auto (z.B. Kabel entriegeln) oder über die eCarUp App beenden. Ein erneutes hinhalten der RFID Karte beendet den Ladevorgang nicht.

Auf die Station zugreifen

  • Sobald Sie sich mit der Station verbunden haben wählen sie im Browser folgende IP: http://169.254.1.1:8300/

  • Prüfen Sie in den Systemdaten, ob die aktuelle Software Version vorhanden ist

Konfiguration

  • OCPP-Version auf 1.6 umstellen

  • Ganze URL aus eCarUp Account einfügen

  • ChargeBox ID umbenennen. Achtung keine Leerschläge.

  • Speichern und Station neustarten.