Pico
E-Ladestation

Pico ist die Schweizer hightech Ladestation.

Sie wurde von smart-me von Grund auf entwickelt.

Die technische Innovation:

Pico verbindet sich über das lokale WLAN oder dem internen Mobilanschluss direkt mit der Cloud.

Damit stehen Endkunden und Stationsbetreibern jederzeit Echtzeitdaten zur Verfügung. Die Station lässt sich mittels offener Schnittstellen in ein Backend, in Energiemanagementsysteme und andere Drittsysteme, wie Smart Home Lösungen, einbinden. Damit ist es möglich, den Energieverbrauch zu optimieren, Ladungen transparent abzurechnen und die Lasten clever zu verteilen - im Gebäude und im Quartier.


Videos

Video Produktvorstellung

Downloads

Pico Funktionsübersicht

Lastmanagement und Solaroptimierung

Pico kann sowohl für ein statisches als auch dynamisches Lastmanagement (inklusive Phasenausgleich) verwendet werden. So verhindern sie unnötige Kosten bei der Erschliessung der Parkplätze, optimieren den Eigenverbrauch einer ZEV oder integrieren die Ladestation unkompliziert in ein Energiemanagementsystem. So kann lokal produzierter Solarstrom optimiert verbraucht werden.

Umfassendes Ladesystem

Mit der Ladestation kommt das umfassende Backend von eCarUp. Damit bestimmen Sie wer, wann und zu welchem Preis bei Ihen laden darf. Es verhindert auch, dass Ihre E-Ladestation unerlaubter Weise genutzt wird.

Verbindung zur Cloud

Pico ist automatisch mit der eCarUp und der smart-me Cloud verbunden. So haben Sie jederzeit die Übersicht welche Stationen gerade belegt sind. Ausserdem garantiert die Verbindung mit der Cloud eine nahtlose Integration in das Energiemanagement des Gebäudes.

Abrechnung smart-meter

Der integrierte Smart Meter kann hochpräzise Messdaten erheben und exportieren.

Die Zählerdaten werden bei den Transaktionen signiert und können jeder Zeit kostenlos validiert werden (Zählerdaten validieren).

Offene API und Schnittstellen zu Systemen von Drittanbietern

Wie alle smart-me Produkte bieten wir offene Schnittstellen für die Verwendung der Daten in Drittsystemen an. Mit unserer hochmodernen API erhalten Sie Zugriff auf alle Ihre Stationen in der Cloud, fügen Ihre eigenen Geräte hinzu und integrieren Ihre Ladestation in andere Systeme.

Auch verfügbar ist die lokale Kommunikation mit Modbus TCP.

Pico Inbetriebnahme

Bevor Sie Ihr smart-me Gerät verwenden können, müssen Sie es mit Ihrem Wi-Fi Netzwerk verbinden.

  1. Verbinden Sie Ihr Smartphone oder Tablet mit dem WLAN.

  2. Downloaden und installieren Sie die kostenlose smart-me App.

  3. Starten Sie die App und erstellen Sie einen kostenlosen Account

  4. Klicken Sie auf „Gerät hinzufügen“ (+) und folgen Sie den Anweisungen.

      1. WLAN oder LTE wählen (2.4Ghz oder Mobile)

      2. Passwort angeben (WLAN)

      3. Mitgelieferte RFID-Karte für 10 Sekunden an den Leser halten

      4. Mobiltelefon mit dem lokalen WLAN der Pico verbinden (Netzwerke: smartme_Serienummer) und halten.

      5. In die App zurückkehren

      6. Anzeigename der Pico angeben und Installation abschliessen

Technische Daten

Maximale Ladeleistung 22 kW bei 32A dreiphasig, 7.36 kW bei 32A einphasig

Identifikation Automatische Erkennung und Identifikation des Autos, RFID / NFC Reader

Smart Meter Integrierter nicht MID zertifizierter Stromzähler inkl. Security Prozessor

Phasenausgleich Automatischer Phasenausgleich

Lastmanagement Automatisches Lastmanagement über mehrere Stationen

Kommunikation WiFi (2.4 GHz) und Mobilfunk (LTE) inkl. SIM und Datentraffic

Cloud Anbindung Anbindung an smart-me und eCarUp Cloud

Sicherheit Integriertes RCD Typ B Modul

Temperaturbereich -30°C bis 50°C

Netzspannungen 230VAC (+-10%), 400VAC (+-10%)

Ladebuchse IEC 62196-2 Typ 2

Schutzart IP55 (Innen- und Aussenbereich)

Stossfestigkeitsgrad IK10

Brennbarkeitsklasse UL94

Lastabwurf 2 potentialfreie Eingänge (4 Zustände), min. 12V AC/DC, max. 48 VDC / 230 VAC

S0-Ausgang S0 Schnittstelle (1000 imp/kwh) für Eichung

Stromanschluss oben, unten, hinten

Installationsart Stromschiene, Flachbandkabel, sternförmig

Abmessungen H:300 mm B:220 mm T:112 mm

Gewicht 2.2 kg

Kabelquerschnitt min. 2.5 mm2, max. 10 mm2

Kabeldurchmesser 10-20 mm

Serverstandort Schweiz

Pico Anschlüsse und Dimensionen

Anschlussschema

L1: Phase 1

L2: Phase 2

L3: Phase 3

N: Neutralleiter / Nullleiter

PE: Schutzleiter


Der Schutzleiter sollte an der oberen Anschlussschraube angehängt werden damit der Standfuss direkt zusammen mit der Station geerdet wird.

Das Produkt kann nur in 3-Phasen Sternschaltung oder 1-phasig betrieben werden!


Kabelführungen

Die Kabel können bei Pico an 5 Stellen ein- und ausgeführt werden.

Zwei oben, zwei unten und eine durch die Rückplatte.

Bei der Montage durch die Rückplatte muss ein Loch mit 25-26mm Durchmesser gebohrt werden.

Details zur Standfussmontage finden Sie in der Montageanleitung bei den Downloads.

Lastabwurf (externe Eingänge)

Pico Lastabwurf

Der Lastabwurf kann auch mittels nur einem verfügbaren Signal realisiert werden.

Für die Konfiguration von keine Ladung zu maximaler Ladeleistung wird das Signal auf IN1 und IN2 sowie COM verdrahtet.

Für die Konfiguration von 6A Minimalleistung auf maximale Ladeleistung muss das Signal nur auf IN2 sowie COM verdrahtet werden.

Abmessungen

Versandinformationen

212070 smart-me PICO Ladestation inkl. Montageplatte

Zolltarifnummer: 85044055

Gewicht mit Verpackung: 4.6kg

Grösse Verpackung: 400x300x200mm

Pakete pro Europalette: 72 Stück

212070/1 smart-me PICO Ladestation ohne Montageplatte

Zolltarifnummer: 85044055

Gewicht mit Verpackung: 3.3kg

Grösse Verpackung: 400x300x200mm

Pakete pro Europalette: 72 Stück

Sicherheitshinweise

Die Sicherheitshinweise sind unter allen Umständen einzuhalten:

Installation, Wartung, Reparatur, Inbetriebnahme:

  • Lies das gesamte Handbuch vor Installation und Bedienung des Produkts sorgfältig durch.

  • Lebensgefahr durch hohe elektrische Spannung. Niemals Veränderungen an Bauteilen, Software oder Anschlussleitungen durchführen ohne spannungsfrei zu sein. Deshalb sind die entsprechenden Vorsicherungen zu entfernen und so aufzubewahren, dass andere Personen diese nicht unbemerkt wiedereinsetzen können.

  • Das Produkt darf ausschließlich von einer zugelassenen Elektrofachkraft installiert, repariert oder gewartet werden. Dabei müssen alle gültigen kommunalen, regionalen und nationalen Vorschriften für elektrische Anlagen eingehalten werden.

  • Die Installation darf nicht in der Nähe brennbarer, explosiver Medien, Überschwemmungsbereichen (Tiefgarage) oder Bereichen erfolgen, in denen die Gefahr fließenden Wassers besteht.

  • Das Produkt muss an einem endgültigen Standort installiert werden. Die Anschlüsse am Pico und der Rückplatte sind für eine begrenzte Anzahl von Steckzyklen ausgelegt.

  • Das Produkt muss an einer Wand oder Struktur mit ausreichend Tragkraft installiert werden.

  • Die Anschlussklemmen in der Rückplatte sind bei geschlossenem Stromkreis stromführend und dürfen in keinem Fall direkt oder mit anderen Gegenständen in Kontakt gebracht werden als mit der Pico Elektronik.

  • Je nach Installationsart sind vor der Installation eventuell Genehmigungen erforderlich, z. B. bei einer Erhöhung der Hausanschlussleistung.

  • Die Ladestation ist beim Netzbetreiber anzumelden.

Verwendungszweck:

  • Dieses Produkt ist ausschließlich für das Aufladen von elektrisch betriebenen Fahrzeugen vorgesehen, welche mit nicht gasenden Batterien ausgestattet sind. Das Produkt darf nur mit einem Ladekabel nach IEC 62196 verwendet werden. Andere Verwendungen als die hier angegebenen sind unzulässig.

  • Das Gerät ist für die Verwendung Drinnen und Draussen vorgesehen.

Betrieb:

  • Niemals das Produkt verwenden oder berühren, wenn es beschädigt ist oder nicht ordnungsgemäß funktioniert. Das Produkt im Notfall (Rauch, Brand, Funken oder andere nicht ordnungsgemäße Funktionen) sofort über den FI-Schalter abschalten und Kunden Support verständigen.

  • Produkt nicht mit Wasser löschen oder mit fließendem Wasser reinigen.

  • Das Produkt nicht in Wasser oder in andere Flüssigkeiten tauchen.

  • Dieses Produkt ist nicht für eine Bedienung durch Personen mit eingeschränkten physischen, psychischen bzw. sensorischen Fähigkeiten (darunter Kinder) bzw. Personen ohne Kenntnis des Produkts vorgesehen.

  • Es ist dafür zu sorgen, dass Kinder nicht mit dem Produkt spielen.

  • Niemals die Kontakte der Typ-2-Ladebuchse berühren und keine Fremdkörper in das Produkt einführen.

  • Das Ladekabel niemals verwenden, wenn es beschädigt ist oder die Anschlüsse nass oder verschmutzt sind.

  • Keine Verlängerungskabel oder nicht zugelassene Adapter in Kombination mit dem Produkt verwenden.

  • Das Ladekabel niemals knicken, überfahren oder großer Hitze aussetzen.

  • Das Ladekabel ausschließlich am Stecker aus der Ladehalterung ziehen.

  • Das Ladekabel nicht in die Verkehrswege anderer Verkehrsteilnehmer legen und stets so positionieren, dass keine Stolpergefahr besteht.

  • Ladekabel vor Witterungseinflüssen wie direkter Sonneneinstrahlung, Wind, Regen, Feuchtigkeit und Nässe schützen und niemals mit feuchten oder nassen Händen anschließen.

  • Das Produkt nicht in der Nähe von starken elektromagnetischen Feldern benutzen oder in der direkten Umgebung von Funktelefonen.

Downloads

Hier finden Sie Datenblätter, Quick Starter Guides, Handbücher und weitere Unterlagen zu diesem Produkt.